Froschkönigs Geburtstag

Donnerstag, 23. März 2017


Der 23. März 2014 war der errechnete Geburtstermin von unserem Noah Finn.
Auch, wenn wir nicht mit Gewissheit sagen können, dass dieser Tag sein Geburtstag gewesen wäre, haben der Held und ich uns dieses Jahr dazu entschlossen, ab jetzt jedes Jahr Noahs Geburtstag zu feiern. Natürlich denken wir oft an ihn, aber bisher war der 5. Oktober - sein Todestag - jedes Jahr der besondere Tag, an dem wir am andächtigsten waren, Kerzen angezündet haben und füreinander da waren.
In den letzten Wochen habe ich für mich persönlich einiges dazu gelernt und denke, dass es wichtig ist, meine Gedanken rund um mein Kind ins Positive umzuwandeln. Natürlich sitze ich oft hier und weine und bin traurig, dass er nicht bei mir sein kann. Aber genau so schön, wie der Verlust schrecklich ist, sind doch die Gedanken, dass er dort oben im Himmel sitzt und auf seine Eltern Acht gibt, mit seiner Tante spielt und dafür sorgt, dass es uns hier unten gut geht. Genau so schön sind die Bilder, die ich mir in Gedanken von ihm male, von dem kleinen Lausbub mit rotblondem Haar und großen blauen Augen, dem grüne Klamotten selbstverständlich am allerbesten stehen.
Und deswegen haben wir den heutigen Tag als seinen Geburtstag festgelegt und feiern ihn auch. Nichts großes, keine Party, keine Torte, aber schrecklich viele Kerzen und Liebe.
Auch wenn ich heute einige Termine habe und der Held lange arbeiten muss, werden wir uns Mühe geben, heute Abend bei einander zu sein, ein leckeres Geburtstagsessen zu kochen, Kerzen anzuzünden und an unseren Sohn zu denken.
Unser Kind wäre heute drei Jahre alt geworden, heute sollte es den welt- (oder eher Familien-) berühmten Papakuchen geben (Name abgewandelt, da er den Namen des Helden beinhaltet) und wir sollten eine Familie sein. Heute sollte mein Kind einen Plüschfrosch von seiner Patentante bekommen, oder was auch immer sie ihm wohl geschenkt hätte..
Vermutlich eher irgendwas, was Krach macht.

Aber jeder Krach, jeder Klecks Nougat auf dem Fußboden, jeder Fetzen Geschenkpapier in der ganzen Wohnung verteilt, wäre besser als die Stille heute.




Mein kleiner Froschkönig, ich wünsche dir alles Liebe zu deinem Geburtstag.
Lass dich im Himmel von deiner Tante feiern.
Wir hätten dich so gern bei uns.

Mein Leben mit ohne Noah - nicht bei uns am Tisch und trotzdem immer bei mir. ♥

Kommentare:

  1. und wieder einmal hast du mich zu tränen gerührt mit deiner wunderbaren art deine gefühle in schöne sätze zu verfassen.
    ich finde es sehr schön, dass du deine gedanken an noah ins positive umwandeln möchtest. dass du oft traurig bist und weinst, ist vollkommen natürlich und zeigt nur, wie sehr du ihn liebst. trotzdem hätte er sich gewünscht, dass du glücklich bist! ich bin sehr stolz auf dich, dass du den nächsten schritt der trauerbewältigung so erfolgreich gemeistert hast. noah und sarah sind da oben im himmel sicher auch ganz furchtbar stolz auf dich und vielleicht hat sie ihm ja wirklich heute einen kleinen plüschfrosch geschenkt. oder etwas, das krach macht. aber ich glaube im himmel stört der krach niemanden. vielleicht klimpert er gerade glücklich auf irgendeinem spielzeug herum und sarah sitzt daneben und lacht, weil noah dabei so süß aussieht.

    du weißt, freunde sind die familie, die man sich aussucht und du bist ein teil meiner familie. ich hoffe, dass wir alle irgendwann im himmel zusammen finden und ich endlich noah und sarah kennenlernen darf! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Gedanke klingt so wundervoll. Danke für deine wieder mal perfekten Worte.
      Du bist die perfekte Tante für Noah. ♥

      Löschen
  2. Ein wirklich toller und gefühlvoller Post der mich sehr berührt hat. Schön das du auf diesem Blog deine Gedanken mit uns teilst :)

    AntwortenLöschen
  3. Ein gefühlvoller post.
    Man merkt dass du deinen kleinen sehr vermisst.
    LG :*

    AntwortenLöschen

 
Design by Mira Dilemma.